Wir machen Jugendliche stark für die Zukunft!

Mit dem Projekt Starke Eltern- Starkes Umfeld- Starke Jugendliche machen wir euch stark für die Zukunft! Allein gute Schulnoten zu haben reicht oft nicht aus, um seine Träume zu verwirklichen. Wisst ihr denn heute schon was ihr nach der Schule machen wollt? Noch wichtiger wisst ihr denn was ihr alles erreichen könnt und wie?

Wir wollen euch gezielt in euren Fähigkeiten coachen, euch beraten und wenn es darauf ankommt zur Seite stehen. Wir möchten mit euch daran arbeiten, euch für eine erfolgreiche Zukunft stark zu machen. Nach einer kurzen Potenzialanalyse versuchen wir gemeinsam eure Stärken weiter auszubauen und eure Schwächen zu minimieren, damit die Hürden auf dem Weg zum Ziel immer kleiner werden.

Eltern nutzen ihre Stärken gezielt

Auch Eltern tragen ihren Teil für eine erfolgreiche Zukunft bei. Ohne die richtigen Menschen in Familie und Umfeld haben es Jugendliche sehr schwer. Eltern sind oft nicht nur Erzieher, sondern stellen auch in erster Linie ein direktes Vorbild dar. Um diese Vorbilder auch für die alltäglichen Probleme stark zu machen, bieten wir Schulungen für Eltern an. In vier Abendseminaren schulen wir Eltern zu Elternbegleitern. Die Elternbegleiter sind eine große Stütze, nicht nur für die eigenen Kinder, sondern auch für ihr Umfeld. Elternbegleiter beraten, informieren und helfen Jugendlichen und anderen Eltern bei jeglichen Fragen. Damit sie dies können, werden unsere Schulungen zertifiziert. Dieses Zertifikat berechtigt die Elternbegleiter zu vermitteln und die in den Seminaren erlernten Techniken gezielt umzusetzen, damit jeder Jugendliche seine Stärken nutzen kann, ohne dauernd Hindernisse vorgesetzt zu bekommen.


Jeder kann bei unseren Seminaren und Coachings mitmachen. Hierbei übernehmen wir jegliche Kosten! Kontaktiert uns mit unserem Kontaktformular  mit dem Betreff "Coaching" bei Jugendlichen und "Elternbegleiter" bei Eltern. Wir werden sie dann unverzüglich kontaktieren und die Termine für die aktuelle Schulungsphase vermitteln.

Elternbegleiterseminare

Wir bieten allen Eltern eine Schulung zum Elternbegleiter. In vier Seminaren informieren wir Eltern über den Umgang mit anderen Eltern und Jugendlichen. Wir machen die Eltern stark für ihr Umfeld, damit Jugendliche immer mehr Anlaufstellen bekommen, an die sie sich wenden können.

Die Kosten für die Elternseminare übernehmen wir komplett! Nach erfolgreicher Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer ein Zertifikat, dass zur Tätigkeit als Elternbegleiter berechtigt.

Wenn Sie Interesse haben an unseren nächsten Seminaren teilzunehmen, müssen Sie allein unser Kontaktformular ausfüllen. Wir teilen Ihnen dann die nächsten Termine mit und informieren Sie auf Wunsch natürlich auch im Detail über die Teilnahme.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier mitmachen!

Elternbegleiterseminare Duisburg 2012

Hier ein paar Bilder von den Elternbegleiterseminaren in Duisburg 2012.

Elternbegleiterseminare Krefeld 2012

Hier ein paar Bilder von den Elternbegleiterseminaren in Krefeld 2012.

Sozialer Aufstieg durch Bildung und starke Netzwerke!

Das Zusammenleben zwischen Migranten und Deutschen in Nordrhein-Westfalen wird oft dem Thema der Integration gegenübergestellt. Räumliche Segregation, Sprachbarrieren oder finanzielle Faktoren können sehr große Hindernisse sein, wenn man am gesellschaftlichen Leben teilhaben möchte. Dies kann dazu führen, dass die Kinder aus Migrantenfamilien zwischen unterschiedlichen Kulturen stehen und aufgrund mangelnder positiver Einflüsse aus dem sozialen Umfeld keine Integration in die Gesellschaft möglich ist. Die Folgen können große Schwierigkeiten in der Berufsfindung sein. Ein instabiles familiäres und soziales Umfeld kann die Zukunftschancen eines Jugendlichen erheblich verringern. Wir, die Türkische Gemeinde in Nordrhein-Westfalen, möchten mit dem Projekt Starke Eltern- Starkes Umfeld- Starke Jugendliche gegen dieses Problem vorgehen.

Was sind unsere Ziele?

Wir möchten Jugendlichen aus Drittstaaten zu einem gestärkten familiären und sozialen Umfeld verhelfen, um ihre Zukunftschancen zu erhöhen.
Die Familie ist eine wesentliche Stütze der Jugendlichen. Daher sollen Eltern informativ gestärkt werden, um mit Problemen aus der eigenen Familie und dem Umfeld besser umgehen zu können. Die Elternbegleiter werden dafür ausgebildet, den Eltern hierbei beratend zur Seite zu stehen. Bei der zielgruppenspezifischen Interaktion undKommunikation werden insbesondere kulturelle Faktoren berücksichtigt.
Da auch das soziale Umfeld auf den Jugendlichen einen großen Einfluss hat, spielen kompetente Ansprechpartner eine große Rolle. Für alle Belange werden im Rahmen dieses Projektes entsprechende Ansprechpartner vorhanden sein, die den Jugendlichen stets als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden. Diese Ansprechpartner werden sowohl Freunde und Sozialarbeiter, als auch Bekannte der Familie sein, die von uns zu Elternbegleitern geschult werden.

Arbeitslosigkeit vorbeugen

In Duisburg und in Krefeld ist Arbeitslosigkeit ein großes soziales Problem. Arbeitslosigkeit bedeutet in vielen Fällen Kinderarmut, soziale Ungerechtigkeit oder innerfamiliäre Konflikte. Vor allem bei Ausländern können finanzielle Defizite oft zu einer Abschottung von der Mehrheitsgesellschaft führen. Gerade in Duisburg und Krefeld weisen die Zahlen der arbeitslosen Ausländer Parallelen auf. In beiden Städten ist diese Zahl in den letzten Jahren konstant hoch geblieben (siehe rechts). Sie lag zuletzt im Jahr 2009 in Krefeld bei 27,6% und in Duisburg sogar bei 32,9%. Es sind im Vergleich zu den Vorjahren nur geringfügige Veränderung zu verzeichnen; so gesehen hat sich keine Verbesserung ergeben.
Gerade in solchen Kommunen möchten wir die Perspektiven der Drittstaatsangehörigen erhöhen, einen Arbeitsplatz zu finden. Eine Stärkung des Umfeldes und der Familie würde die Chancen der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Bereits eine effektive Förderung im Kindesalter schafft ein starkes Fundament für zukünftige Bildungsmöglichkeiten. Das Projekt Starke Eltern- Starkes Umfeld- Starke Jugendliche wird auf längere Sicht, neue Ansätze zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit in Duisburg und Krefeld entwickeln.

Wie gehen wir vor?

In einem Projektzeitraum von drei Jahren zwischen dem 01.01.2012 und dem 31.12.2014 führen wir jedes Jahr jeweils vier Informationsveranstaltungen  in Duisburg und in Krefeld durch, um den Inhalt unserer Arbeit Eltern und Jugendlichen zu vermitteln. Zu diesen Veranstaltungen werden gezielt Kooperationspartner und regionale Multiplikatoren eingeladen und in das Programm integriert. Parallel hierzu werden Elternbegleiter durch uns ausgebildet, die selbst Eltern sind und auf Augenhöhe andere beraten können. Inhaltlich werden die Elternbegleiter in den Bereichen Schulsystem und familiäre Probleme mit Jugendlichen in der Pubertät in vier Abendseminaren geschult. In ihrer weiteren Beratungsarbeit werden sie durch das Elternbegleiternetzwerk unterstützt.
Wir richten für sie Anlaufstellen ein, die für jegliche Belange als Ansprechpartner dienen. Neben den geschulten Elternbegleitern aus dem eigenen Bekanntenkreis wird zudem ein Sozialarbeiter im Rahmen des Projektes als Anlaufstelle bereit stehen. Der Sozialarbeiter soll für die Jugendlichen ein direkter Anlaufpunkt vor Ort sein. Die Jugendlichen werden durch diesen gecoacht, um ihren Weg in der Aufnahmegesellschaft zu finden. Hierzu zählt eine Potentialanalyse der Jugendlichen ebenso, wie die Anregung durch den Sozialarbeiter, welche nächsten Schritte die Jugendlichen mit seiner Unterstützung gehen können.
Auch die Vorbilder, die hier als Multiplikatoren agieren, werden im Rahmen des Netzwerkes der TGNRW stets für besondere Anliegen zur Verfügung stehen. Durch das Netzwerk der TGNRW wird zwischen den Jugendlichen und den Vorbildern vermittelt und bei Bedarf sogar Treffen mit diesen organisiert.

Wir brauchen Sie!

Die Türkische Gemeinde in Nordrhein-Westfalen nimmt sich den Herausforderungen der Integration in den Kommunen in NRW an und versucht das friedliche Zusammenleben von deutschen und nichtdeutschen Bürgern zu fördern und leistet mit innovativen Lösungsansätzen ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Integration von nichtdeutschen Bürgern. Das Projekt Starke Eltern- Starkes Umfeld- Starke Jugendliche ist eines der Schritte, die wir gehen, um die Integration von Migranten und ihren Familien zu fördern.
Um unsere Arbeiten effektiv ausführen zu können, sind wir stets auf die Kooperation von anderen Einrichtungen angewiesen.
Wir brauchen ihre Hilfe, um unsere Ideen an die betroffenen Menschen zu bringen.
Wir brauchen ihre Hilfe, um die Menschen in Notlage zu unterstützen.
Letztendlich brauchen wir ihre Hilfe, um neue Wege zu gehen und die Zukunft neu zu gestalten.

Multimedial

Flash ist Pflicht!

Deniz Güner als Gast bei Studio 47

Bei Studio 47 hat Deniz Güner (Vorsitzender der...